Stadtwerke Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

Bad Friedrichshaller Strompreise

Bad Friedrichshaller Strompreise entziehen sich nicht dem globalen Preisanstieg
 
Der enorme Anstieg der Energiepreise auf den Weltmärkten ist derzeit ein großes Thema. Auch wir, die Stadtwerke Bad Friedrichshall, können uns dieser Entwicklung nicht entziehen. Obwohl die Stadtwerke sich bereits schon frühzeitig mit der Beschaffung von Strommengen befasst haben, schlagen dennoch die bis zum dreifachen angestiegenen Strompreise auf dem Weltmarkt auch auf die Kalkulation der Friedrichshaller Energie durch. Selbst die vom Bundestag beschlossene Reduzierung der EEG-Umlage um ca. 40 % auf 3,723 Ct/kWh konnte die stark gestiegenen Einkaufspreise nicht ausgleichen, zumal dem gleichzeitig ein weiterer Anstieg der CO2-Abgabe entgegensteht. Dennoch konnten wir durch den frühzeitigen Einkauf von Stromkontingenten einen zu umfangreichen Anstieg der Stromabgabepreise verhindern.

Die Stadtwerke Bad Friedrichshall sehen sich deshalb gezwungen, die beiden Tarife Friedrichshaller Energie D-Mix und regenerativ um jeweils 2,0 Cent je kWh auf dann 30,49 bzw. 30,95 Cent/kWh (Preise alle brutto) anzupassen. Auch der bis heute unverändert geltende Grundpreis von bislang 7,00 €/Monat wird ab 01.01.2022 auf 10,00 €/Monat (brutto) der allgemeinen Entwicklung angepasst.

Trotz dieser der weltweiten Entwicklung folgenden Preisanhebung bieten wir damit unseren Kunden  der Friedrichshaller Energie weiterhin vergleichsweise günstige Preise auf dem Strommarkt.