Stadtwerke Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

wechselbild

Seiteninhalt

Aktuelles

Jahresabschlusses 2020

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 23.11.2021 die abgeschlossene Jahresrechnung 2020 der Stadtwerke beraten und festgestellt. Es wurde folgender Beschluss gefasst:
 
Von dem Ergebnis des Jahresabschlusses 2020 der Stadtwerke Bad Friedrichshall und vom Lagebericht wird Kenntnis genommen. Der Jahresabschluss wird mit folgendem Ergebnis festgestellt:
  
1.1 Bilanz
1.1.0 Bilanzsumme                                                               24.439.255,03 €
1.1.1 Davon entfallen auf der Aktivseite
        auf das Anlagevermögen                                               20.136.782,17 €
        auf das Umlaufvermögen                                              4.302.187,26 €
        auf Rechnungsabgrenzungsposten                                  285,60 €
 
1.1.2 Davon entfallen auf der Passivseite
         auf das Eigenkapital                                                     5.860.397,67 €
         auf die empfangenen Ertragszuschüsse                          2.172.194,00 €
         auf die Rückstellungen                                                 425.926,15 €
         auf Verbindlichkeiten                                                    15.980.737,21 €
 
1.2 Gewinn und Verlustrechnung
1.2.1 Summe der Erträge                                                        8.912.363,46 €
         Summe der Aufwendungen                                            8.801.675,73 €
 
1.2.2 Jahresüberschuss                                                           110.687,73 €
 
2. Der Jahresüberschuss von 110.687,73 € soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.
 
3. Die Werkleitung wird für das Jahr 2020 entlastet.
 
 
Dieser Beschluss wird hiermit gemäß § 16 Abs. 4 Eigenbetriebsgesetz von Baden-Württemberg bekannt gemacht. Gleichzeitig wird darauf hingewiesen, dass die Jahresrechnung und der Lagebericht 2020 der Stadtwerke Bad Friedrichshall in der Zeit vom 26.11.2021 bis einschließlich 08.12.2021 auf dem Rathaus, Zimmer 39 zur Einsichtnahme ausgelegt sind.