Stadtwerke Bad-Friedrichshall

Seitenbereiche

wechselbild

Seiteninhalt

1. Bad Friedrichshaller Arschbombenmeisterschaft

Bühne frei für die besten Arschbomben am Sonntag, 16. Juni 2024 ab 11.00 Uhr 

Bei wem klatscht es am lautesten? Wer schafft die größte Wasserfontaine? Wer wird Bad Friedrichshaller Arschbomenmeister? In verschiedenen Altersklassen wird eine Arschbombenmeisterschaft vom Sprungturm im Solefreibad ausgetragen. Mit der hochbesetzten Jury sind Juroren am Start, die von Wasser wirklich Ahnung haben. Es gibt drei wirklich klasse Preise, einen Wanderpokal für die ab 18 Jahren und Kiosk-Gutscheine für die Altersklassen:

  • 7 – 12
  • 13 bis 17 und
  • ab 18

Einen Sonderpreis erhält die/der, der/die die beste Show drumherum macht. Der Kreativität ist dabei keine Grenzen gesetzt, nur dass es spritzen muss.

Anmeldung Arschbombenmeisterschaft

Anmeldung Arschbombenmeisterschaft

Formular
Anmeldung für die Altersklasse ab 18 Jahren

Anmeldung für die Altersklasse 13 bis 17 Jahren

Anmeldung für die Altersklasse 7 bis 12 Jahren. Mindestalter 7 Jahre.

Hinweis:

• Die Teilnahme an der Arschbombenmeisterschaft ist kostenlos. Es ist nur der reguläre Freibadeintritt zu bezahlen.
• Nach der Anmeldung bekommen Sie eine automatische Bestätigung. Bitte bringen Sie diese Bestätigung am Tag der Veranstaltung mit. Dort bekommen Sie/Ihr Kind dann die Startnummer
• Mit Kleidung darf nicht ins Wasser gesprungen werden. Erlaubt ist nur Badebekleidung.
• Sollte wegen mangelnder Teilnehmerzahl oder aus anderen Gründen die Veranstaltung nicht zustande kommen, werden Sie benachrichtigt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
• Sollte die Veranstaltung wegen vorübergehender Badschließung unterbrochen werden, wird diese – sofern möglich - nach Öffnung fortgeführt. Bei höherer Gewalt z.B. Wettereinflüsse können wir die Veranstaltung absagen.
• Beachten Sie bitte auch, dass der Teilnehmer/die Teilnehmerin für einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltung sorgen muss. Jeder Teilnehmer unterliegt der Haus- und Badeordnung. Er hat den Anweisungen des Badepersonals Folge zu leiten. Teilnehmer, die gegen gute Sitten, sportliche Fairness oder gegen die Haus- und Baderegeln verstoßen, können von der Teilnahme ausgeschlossen werden.
• Die Teilnahme an der Meisterschaft erfolgt auf eigenes Risiko.